Mittwoch, 13. Dezember 2017

Vorgestellt Glory Feel Vitamin C Serum

***
Vitamin C ist vermutlich das bekannteste aller Vitamine, da es in der Ernährung eine große Rolle spielt. Doch auch in der Kosmetik gewinnt es zunehmend an Beliebtheit. Das von mir nun getestete Vitamin C Serum zeichnet sich durch einen wunderbaren Orange-Duft und wertvolle Inhaltsstoffe in Bio Qualität aus, wie zum Beispiel Bio Kokoswasser und Bio Aloe Vera. Der Duft ist eher frisch-fruchtig und nicht zu dominant. Ich mag ihn sehr.


Ein Serum von Qualität hat im Vergleich zu einer Creme eine höhere Konzentration an Vitamin C. Wenn du mit der Anwendung des Vitamin-C-Serums beginnst, empfehlen ich, die Dosis langsam zu steigern. Trage das Serum anfangs ein- bis zweimal am Tag auf. Gib hierfür einfach ein paar Tropfen in deine Handfläche und verteile das Serum im Gesicht und/oder auf dem Körper. Lass das Serum einziehen und verwende bei Bedarf im Anschluss daran deine übliche Tagescreme. Mit der Zeit kannst du es dann auch öfter verwenden. Richte dich am besten danach, wie es sich für dich angenehm anfühlt und deiner Haut gut tut. Die Applikation erfolgt so, wie es für dich am praktischsten ist: Du kannst zwischen drei unterschiedlichen Verschlüssen wählen und das Serum mittels Pipette oder Sprühkopf auftragen. Zusätzlich verfügt es für eine Reise oder zur Aufbewahrung über einen Schraubverschluss.

Das Serum ist als Tagespflege ideal, neben dem angenehm fruchtigen duft pflegt und zieht schnell in die Haut ein ganz ohne zu kleben oder einen Feuchtefilm zu hinterlassen. Es hinterlässt ein sehr angenehmes weiches Hautgefühl. Dieses Serum ist sehr reichhaltig und ergiebig, so kann man mit nur einer sehr geringen Menge das gesamte Gesicht und Halspartie eincremen. Das Verteilen, verreiben und eincremen geht sehr schnell von der Hand. Und das fühlt sich sehr gut an.
Das Serum ist wirklich sehr reichhaltig, so dass man mit der Dosierung aufpassen muss, um eben nicht zu viel zu entnehmen und dann wie eine Speckschwarte auszusehen. Ansonsten saugt die Haut dieses Serum auf. Die sanfte ölige Textur ist zudem sehr erfrischend.

Besonders, dass auch meine trockenen Hautstellen top gepflegt sind finde ich super, morgens angewendet ist es eine tolle Grundlage für das Tagesmakeup. Es entstehen keine Flecken oder Unebenheiten und die Haut wird auch durch ein mögliches fettreduziertes MakeUp-Puder ausgetrocknet. Dennoch bleibt die Haut den ganzen Tag mattiert und frisch.
Auch mit Make up danach kommt es zu keinem Abrolleffekt. Ein sehr gelungenes hochwertiges Serum, dass ich absolut empfehlen kann!


*** Werbung ( Das Produkt durfte ich kostenfrei testen- der Bericht hier erfolgt aber freiwillig)

Montag, 11. Dezember 2017

Salz ist nicht gleich Salz. Bad Reichenhaller Alpensaline

*Werbung

Bad Reichenhaller AlpenSalze sind schon seit Großmutters Zeiten in fast jeder Küche daheim. Bereits damals schenkten sie den Speisen beim Würzen ein intensives Aroma – ganz gleich, welches Gericht man gerade bevorzugte. In der bewussten und ausgewogenen Küche von heute sorgen die Siedesalze aus reiner Alpensole für natürliche Vielfalt und den perfekten Geschmack – ob mit oder ohne Zusätze wie Jod, Fluorid und Folsäure. Die Alpensaline knüpft an die jahrhundertealte Tradition der Salzherstellung in Bad Reichenhall an und lässt diese wieder aufleben. Die Alpensalze werden aus den Tiefen der Alpen aus reiner Natursole gewonnen und enthalten weder Trennmittel noch Zusätze. Die Edlen Alpensalze werden wie zu alter Zeit von Hand in einer Siedepfanne geschöpft und dann mit Bio-Kräutern, Bio-Gewürzen oder Bio-Blüten veredelt. Diese einzigartigen, naturbelassenen Manufakturprodukte werden als Fingersalze verwendet und verfeinern herzhafte wie edle Speisen. ( Quelle Bad Reichenhaller)

Ich durfte im Rahmen eines Produkttests nun vier Sorten Alpensaline kostenfrei testen. Dieser Erfahrungsbericht ist freiwillig und wurde nicht von mir verlangt, aber ich möchte euch die Salze gern vorstellen.  Als Hobbyköchin bin ich restlos begeistert.


Da wäre als erstes der Gurken Kefir Vitamindrink, den ich mit Alpenblüten Salz zubereitet habe.


Hier habe ich 1 Stück Gurke mit 250 ml Kefir, einem Löffel Vitamindrink Pulver, Basilikum, Dill und dem Blütensalz sowie frisch gemahlenem Pfeffer zu einem Gesundheitsdrink gemixt. Oben noch etwas vom Salz für die Optik aufstreuen, das ist lecker und mega gesund.


Das Brotzeitsalz haben wir erst einmal auf Butterbrot pur probiert, was schon richtig lecker war.


Danach haben wir zusammen mit dem Kristallsalz eine klassische Caprese zubereitet mit Tomaten, Büffelmozarella und Balsamico Essig, das Salz hat dem Gericht eine würzige Note verliehen und sah zudem durch die Farbe auch noch richtig gut aus.

Das Kräutersalz schließlich kam beim Zitronenlachs mit Dill am besten zur Geltung. Dazu drei Zitronen waschen, zwei davon Zitronen auspressen, den Rest in dünne Scheiben schneiden.


Den Dill waschen und trocken schütteln. Den Lachs pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln und mit Kräutersalz salzen. Öl mit Butter erhitzen und den Fisch auf der Hautseite 12 Min. bei geringer Hitze anbraten.


 Ich werde das Salz jetzt gern und oft noch weiter verwenden.

Freitag, 8. Dezember 2017

Baumkugeln aus Styropor und Strass




Die Christbaumkugeln können auf vielerlei Weise dekoriert werden. Solltet ihr transparente Glas- oder Plastikkugeln verwenden, können diese sowohl von innen, als auch von außen gestaltet werden. So können die Kugeln mit kleinen Dekorationen gefüllt, bemalt oder beklebt werden. Sehr beliebte Bastelideen zu Weihnachten sind auch solche, bei denen Styroporkugeln verwendet werden. Sie eignen sich nämlich perfekt zum Stecken oder Kleben von Stoff, Strass oder Pailletten.



Pailletten und Schmucksteine sehen nicht nur auf Kleidern und Accessoires toll aus. man kann damit auch eine Styroporkugel dekorieren. Die Pailletten werden einfach mit Nadeln in die Kugel gesteckt. Weitere Bastelideen zu Weihnachten mit Pailletten sind auch jene mit Kleber. Eine Styroporkugel kann problemlos mit Pailletten beklebt werden.




Dazu braucht man nur
Styroporkugeln
Haarklemmen ( für den Aufhänger)
Bastelleim
Schmucksteine, Strass, Sterne usw

Zu Beginn wird einfach eine Haarklemme in die Styrporkugel geschoben, diese dient dann als Aufhänger.



Danach pinselt man die Kugeln mit Bastelleim ein und setzt dann Stück für Stück nach Lust und Laune die Schmucksteine auf und drückt sie fest.



Dazu braucht man nur etwas Geduld, weil die bereits aufgebrachten Teile immer erst antrocknen müssen, man arbeitet sich dann Tag für Tag weiter, bis die Dekoration den eigenen Wünschen entspricht.



Zum Schluss hängt man die Kugeln an Fäden oder extra Aufhänger, die es zu kaufen gibt und ab damit ans Tannengrün.


Mittwoch, 6. Dezember 2017

EL DOrado Das Strategiespiel für echte Entdeckerfreude


*Werbung Heute möchte ich euch ein neues Gesellschaftsspiel vorstellen und zwar El Dorado, was ich gerade im Rahmen eines Trnd Projektes testen darf. Das Spiel hat ein wirklich schönes Design und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Nachdem wir die Anleitung sorgfältig studiert haben, ging es auch schon los. Die Spielmaterialien befinden sich übersichtlich sortiert in einer stabilen und ansprechend gestalteten Kartonverpackung. Neben den variablen Spielbrettteilen (7 Geländetafeln und 2 Geländestreifen) gehören noch diverse andere Spielutensilien wie 86 Expeditionskarten, 36 Höhlenplättchen, 8 Spielfiguren usw sowie eine verständliche deutsche Anleitung zu dem Spiel.

In diesem Spiel stellt jeder Spieler seine persönliche Expedition zusammen und führt sein Team durch den Dschungel Südamerikas. Bis zu 4 Expeditionen kämpfen sich so durch den geheimnisvollen Dschungel auf der Suche nach dem El Dorado Südamerikas. Man stellt seine Spielfiguren auf den Start und kann sich dann mit seinen Karten auf den Feldern vorwärts bewegen, wenn diese das passende Symbol für das nächste Feld haben. Andererseits muss man neue Karten dazu kaufen, um die Bedingungen zu erfüllen. Dabei ist einiges strategisches Geschick erforderlich, da die Anforderungen im Verlauf des Spiels höher werden und man dann die passenden Karten besitzen muss um weiter zu kommen. Das Spielbrett selbst besteht aus mehreren Teilen, die nach Anleitung oder auch beliebig miteinander kombiniert werden können, sodass man sich immer wieder durch ein anderen Szenario bewegt und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade durchprobieren kann.
Der Strategiefaktor wird durch den gewählten Weg über die Spielbretter bestimmt und welche Karten man erwirbt, der Glücksfaktor findet sich darin, welche Karten man in jeder Runde zieht.


Ich habe das Spiel die letzten Tage immer wieder mit meinem Mann und meiner Tochter gespielt und alle sind begeistert. Schon der Aufbau macht riesig Spaß weil es soviel Möglichkeiten gibt. Ein richtig tolles Spiel. Die unkomplizierte Regeln und die abwechslungsreiche Spielverläufe machen El Dorado immer zu einem neuen Erlebnis und die Optik ist einfach klasse.. Ziel des Spiels ist es, mit seiner Figur (beziehungsweise bei zwei Teilnehmer mit seinen beiden Figuren) als erster die Goldene Azteken-Stadt zu entdecken. Dabei starten alle Forscher mit dem gleichen Set Karten. Der Weg nach El Dorado ist in unterschiedliche, sich abwechselnde Landschaftsarten unterteilt. So gilt es Dschungelflächen und Flüsse ebenso zu durchqueren wie Geröllflächen. Gebirge hingegen muss man umlaufen.

Gewonnen hat, wer als erstes den Weg nach El Dorado gefunden und den Dschungel, das Wasser und die Dörfer hinter sich gelassen hat. Dabei gibt es verschiedene Spieloptionen und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, die das Spiel abwechslungsreich gestalten. So kann man z.B. zusätzliche Optionskarten zum Einsatz bringen und Höhlen erkunden. Die Spielplatten lassen sich auf unterschiedliche Arten zusammenbauen und sorgen so für Abwechslung. Ein sehr zu empfehlendes Spiel. El Dorado ist nämlich extrem einfach und leicht zugänglich, aber trotzdem macht das Spiel sehr großen Spaß und bildet außerdem einen idealen Einstieg ins Genre der Deckbuilding-Spiele.